HomeRäumlichkeitenGästezimmerReitgeländeAusbildungZuchtNewsFotogaleriePreiseKontakt

Zucht - Aufzucht

 

LORD TUDOR
von Londonderry a.d. Suomi-Sunlightxx
 

DIE „HANNOVERANER“
Seit fast 60 Jahren ist die Familie von Silvia Streiff-Frech den „Hannoveranern“ verbunden. Ueber diese ganze Zeit hat manches Pferd aus Niedersachsen eine Boxe im Stall Frech bezogen und viel Freude in die Familie gebracht.
Die Idee von Silvia, selbst Hannoveraner zu züchten, hat sich rein zufällig ergeben – der „Virus“ für diese ganz besondere Passion scheint sich aber ganz schnell, sehr tief und bedeutsam zu manifestieren.
Silvia durfte sich, während ihrer Zeit mit Andreas Zindel, ein fundiertes Wissen über die Vollblutzucht aneignen. Diese wertvollen Kenntnisse bilden denn heute auch eine gute Basis für ihre Reitpferdezucht.
Immer wieder zu lernen, zu beobachten und „dabei zu sein“ muss heute die Devise eines modernen Züchters lauten.
Dementsprechend nimmt Silvia laufend  die Möglichkeiten für die Teilnahme an ausgezeichneten Symposien, Kursen etc. in Bezug auf Zucht wahr.
Bundes-Championate, Hengstkörung etc. etc. stehen jedes Jahr auf dem
Programm.





Beim Züchten sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Nur das Beste ist gut genug um gesunde, rittige Pferde zu züchten. Die Voraussetzungen für Paarung und Aufzucht müssen optimal sein – um die Gunst der Natur darf man dabei nur hoffen.

AUFZUCHT
„Klein aber fein“ –
Auf ca. 10 Hektar Weidland halten wir nur ca. 8 – 10 Pferde. Dies heisst für die Jungpferde viel, viel Platz um miteinander zu spielen und um „die Wette“ zu galoppieren. Die verschiedenen Weideflächen bieten zudem sehr viel Abwechslung und die Youngsters können immer wieder Neues entdecken.
Selbstverständlich sind unsere Jungpferde von früh bis spät auf der Weide und dies – ganzjährig. Genau so selbstverständlich ist aber auch die individuelle Zufütterung. Wir achten streng darauf, dass jedes Pferd seinem Wachstum und seinen Bedürfnissen entsprechend gefüttert wird.
 
KINDERSCHULE
„Gelernt ist gelernt“ –
Spielerisch, aber konsequent lernen unsere Youngsters „Benehmen“, die Voraussetzung um zu zuverlässigen, angenehmen Reitpferden heranzu- wachsen. Durch den „Familienanschluss“ sind unsere Jungpferde bereits sehr menschenbezogen und beim Training für Führen, Bodenarbeit, Verladen etc. kommt es uns entgegen, dass wir nur eine kleine Gruppe von Pferden betreuen.

Täglicher
Weidegang
auch im
Winter


Suomi mit Lord Tudor

Mutterstuten mit Fohlen - Sommer


Mutterstuten mit Fohlen

Jährlinge Frühjahr


 
 


LORD TUDOR – 16 Monate alt
 
Mit viel Elan ins' neue Jahr
LORD TUDOR

Weiter